Quartier – Landschaft und Höhenweg

Eingebettet in eine gewachsene Landschaft

Ein neuer, öffentlich zugänglicher Höhenweg verbindet sowohl das Quartier TRIFT HORGEN mit seiner Umgebung als auch die vier Areale des Quartiers miteinander. Der flach verlaufende Weg knüpft an der bestehenden Birkenstrasse an, führt durch das neue Quartier in den Eggweg oberhalb der Fellerfabrik und weiter in die Naherholungsgebiete Zimmerberg und Sihlwald. Die Gebäude und Wege von TRIFT HORGEN werden sorgsam in die gewachsene Landschaft mit ihren Wiesen, Waldstücken, Obst- und Feldgehölzen eingebettet. Damit wird Landschaft gepflegt und erhalten. Mit neuen, grosszügigen Wiesenflächen und einheimischen Pflanzen werden charakteristische Landschaftselemente aufgenommen und Erholungsräume geschaffen, die auch den BewohnerInnen der umliegenden Quartiere zugutekommen. Der historische Park im Zentrum des künftigen Quartiers bleibt erhalten – ebenso, wie das alte Wehr – und steht den BewohnerInnen zur Verfügung. Nutzgärten laden zum Gärtnern ein. Die Areale sind autofrei. 

Landschaft und Gärten

Vielfältig nutzbare Aussenräume

  • Flach verlaufender Höhenweg für FussgängerInnen und VelofahrerInnen
  • Nutzgärten
  • Hof Areal Mitte
  • Spielplatz Areal Kuppe
  • Promenade Areal Fischenrüti
  • Trift-Platz Areal Stotzweid

Landschaftsarchitektur

manoa Landschaftsarchitekten GmbH, Meilen

Das Quartier TRIFT HORGEN aus der Vogelperspektive

Die Landschaftsarchitekten gestalten die Landschaft und Gärten naturnah (Referenzbild).