Standort

Mit Blick auf den See

Das Quartier TRIFT HORGEN liegt im oberen Teil von Horgen. Durch die Hanglage der Areale ist der Blick frei zum See und in die Berge.

Blick von TRIFT HORGEN Richtung Norden (im Hintergrund links: Zürich).

Horgen

Bezirkshauptort mit Charakter

Horgen liegt am Südufer des Zürichsees. Im Bezirkshauptort wohnen heute 20000 Einwohnerinnen und Einwohner. Horgen ist Arbeitsort für fast 9000 Beschäftigte und bietet verschiedene Bildungs- und Einkaufsmöglichkeiten. Kindergärten und Primarschulen sind auf alle Quartiere verteilt. Die Sekundarschule ist im Oberstufenzentrum Berghalden/Rainweg zusammengefasst. Das Gemeindegebiet dehnt sich vom Seeufer über den Zimmerberg bis ins dahinterliegende Sihltal aus. Die Hälfte des Gemeindegebietes ist bewaldet und dazwischen gibt es grosse Wiesen. Erholen kann man sich auch in einer der drei Badeanlagen oder im weitläufigen Sihlwald.

Erreichbarkeit

Horgen ist gut erschlossen

Die Bahn verbindet Horgen mit Zürich über vier Bahnhöfe. Die schnellsten Züge fahren nach 18 Minuten in den Hauptbahnhof Zürich ein. Kursschiffe und die Fähre Horgen–Meilen bringen einen ans gegenüberliegende Seeufer. Der Zimmerbergbus und Postautos stellen ein engmaschiges öffentliches Verkehrsnetz innerhalb Horgens sicher und bieten häufige Verbindungen in die umliegenden Gemeinden und das Sihltal.

Geschichte

Ein bedeutender Industriestandort

Schon vor rund 5000 Jahren war Horgen ein begehrter Wohnort. Pfahlbauer besiedelten damals die Gestade des Zürichsees. Sie lebten vom Fischfang und der Jagd. Im Jahr 952 wird Horgen erstmals in einer Urkunde erwähnt. Das Gebiet um Horgen stand damals oft unter Wasser. Das gab dem Ort den Namen: «Horgen» wird vom Begriff «Horb» abgeleitet, was «Sumpf» bedeutet. Später prägte die Industrialisierung das Bild von Horgen: Bergbau, Schiffbau, Woll-, Leinen- und Baumwollbetriebe waren vertreten. Später kamen die Seidenindustrie, Textilmaschinen- und Elektrogerätefabriken hinzu. Ein schweizweit bekannter Vertreter der Elektrobranche ist die Feller AG, auf deren ehemaligem Erweiterungsgelände das Quartier TRIFT HORGEN entsteht.

Feller AG, 1974